Surfin‘ NSA – externes Hosting vermeiden, um Daten zu schützen

Aktuell machen sich ja viele Mitbürger Sorgen, ob all ihre Daten im Internet mitgeschnitten werden, wenn sie ins Ausland geschickt werden. Das hat sogar unsere Kanzlerin schon gemerkelt. Sich generell von im Ausland gehosteten Diensten abzuwenden, ist leider in vielen Fällen nicht einfach. Es gibt aber ein paar Dinge, die nicht aufwändig sind und die Webmaster für ihre User tun können.
„Surfin‘ NSA – externes Hosting vermeiden, um Daten zu schützen“ weiterlesen

Videos mit FFMPEG für das iPhone konvertieren und streamen

Ich hatte mich eine ganze Weile darüber geärgert, dass ich auf meinem iPhone nicht vernünftig Videos im LAN gestreamed angucken kann. Im Heimkino z.B. mit der PS3 geht das deutlich besser, auch nicht toll, aber besser. Aber man will ja vielleicht auch mal mit dem iPhone auf dem Sofa sitzen und sich die gleichen Videos reinziehen.

Geht erstmal nicht, weil das iPhone ziemlich zickig ist, was Videoformate angeht. Da reicht es nicht, einen DLNA-Server zu betreiben, sondern man muss die Videos auch transcoden, bevor sie funktionieren. Dafür gibt es zwar sowas wie Twonky Media Server und so, aber das sind immer gleich so fette Systeme, die man sich als Purist nur ungern installiert und die sogar manchmal was kosten! Auf dem iPhone gibt es zwar mittlerweile Apps, die DLNA können, aber das funktioniert doch alles nicht und kostet auch schon wieder Geld.

Alles Grund genug, kurz mal selbst was zu basteln: Wir konvertieren unsere Videos unter Windows selbst zu etwas iPhone-Kompatiblem und streamen das dann mit Apache ins LAN.
„Videos mit FFMPEG für das iPhone konvertieren und streamen“ weiterlesen

Mahlzeit

Wenn das hier jemand liest, dann habe ich gerade ein Blog begonnen.

Und zwar, um mal wieder ein bisschen kreativ zu werden und der Nachwelt noch mehr Dünnsinn zu hinterlassen als ohnehin schon.

Höchstwahrscheinlich werden sich meine Posts eher um technische Dinge drehen, von denen ich denke, dass sich irgendwelche Freaks dafür interessieren könnten. Aber generell kann und will ich mich da nicht einschränken.

„Mahlzeit“ weiterlesen